Interessengemeinschaft Historischer Güterverkehr

Ob Fuhr-, ­Güternah- und Güterfernverkehrsunternehmen sowie Speditionsunternehmen, alle diese Unternehmen können auf eine ­jahrzehnte lange Tradition zurückblicken.

Aber kaum jemand widmet sich der Geschichte ­des Gütertransports auf der Straße. Es gibt Sammlungen im Bereich Eisenbahnverkehr, Schiffsverkehr und Luftverkehr.

 Nur leider wird der Straßengüterverkehr etwas vernachlässigt, obwohl alle diese Verkehrsarten Ihren Vor- oder Nachlauf auf der Straße haben.

Diese Tradition gilt es zu erhalten, da kaum ein anderes Gewerbe mit unseren täglichen Bedarfen an Waren so eng in Verbindung steht.

Fast alle Dinge unseres täglichen Bedarfs sind, ob Versorgung oder Entsorgung, durch die oben genannten Unternehmen transportiert worden.

Die Interessengemeinschaft Historischer Güterverkehr beschäftigt sich mit dem Erhalt dieser Tradition in Form von Sammeln zeitgenössischer Unterlagen, Arbeitsgeräten sowie Fahrzeugen.

Durch Veranstaltungen zeigen wir der interessierten Öffentlichkeit den historischen Güterumschlag in Zusammenarbeit mit anderen Verkehrsträgern, wie er in vergangenen Epochen durchgeführt wurde.

Dazu haben wir eine umfangreiche Sammlung an Fahrzeugen, vom pferdegezogenen Rollwagen bis zum Containerchassis.

Dazugehörig verfügen wir auch über das entsprechende Ladegut sowie Arbeitsgeräte zu den entsprechenden Epochen bis hin zur zeittypischen Arbeitskleidung.

        Ziel der IG ist es auf lange Sicht ein Museum aufzubauen, in dem der historische Güterverkehr als „Kulturgut“ erhalten wird und alle Exponate zentral an einem Ort der Öffentlichkeit gezeigt werden können. 


Unter Aktivitäten und über die Linkliste sind Bilder von unseren Veranstaltungen veröffentlicht.






 


 

 


35395